STIFTUNG

​"Die Deutschen sind ein gemeingefährliches Volk: Sie ziehen unerwartet

 ein Gedicht aus der Tasche und beginnen ein Gespräch über Philosophie."

                                                                                                                                                                                Heinrich Heine ​

Die Stiftung Menschenbild ist gemeinnützig und unterstützt Aktivitäten im Bereich der Kultur, der Bildung, des weltanschaulichen und religiösen Austausches und der Entwicklung gesellschaftspolitischer Konzepte.Die Stiftung ist im Rahmen der Zwecksetzung im In- und Ausland tätig. Die Stiftung hat keinen Erwerbszweck und erstrebt keinen Gewinn.

 

Absicht des Stifters ist es, den Dialog verschiedener kultureller Ansätze insbesondere auf der Grundlage verschiedener religiöser Prägungen zu fördern und hierzu durch Veranstaltungen und Publikationen Bildungsarbeit zu leisten. Die Stiftung organisiert öffentliche Veranstaltungen (Ausstellungen, Vorträge, etc.) zu Werk und Leben des Malers Karl Hofer, aber auch zum Schicksal seiner ersten Ehefrau Mathilde Scheinberger-Hofer und deren Söhne. Die Stiftung unterstützt Institutionen und Privatpersonen bei deren Arbeit im Rahmen des Stiftungszwecks.

Karl Hofer: Zwei Akte, hockend und kiend.